MItarbeit | MItbestimmung | MIteinander

Abgeschlossen

Wahlpflichterweiterung Medientechnik BSc.

Der Wahlpflichtbereich Fachstudium Medientechnik im BSc. Medieninformatik ist einer der wichtigsten Bereiche des Studiums. Hier sollte jede/-r die Module wählen, die das eigene Interesse an der technischen Seite der Medieninformatik am besten widerspiegeln. Viele der Module bieten die Möglichkeit, Grundlagen aus den früheren Semestern endlich anzuwenden und vielleicht findet der ein oder die andere hier Teilbereiche der Medieninformatik, über die er oder sie eine Bachelorarbeit schreiben oder sich im Master spezialisieren möchte.

Allerdings gab es in diesem Wahlpflichtbereich wirklich wenig Module, aus denen man hätte wählen können. Ein Beispiel: Der offizielle Studienverlaufsplan sieht insgesamt drei Module aus dem Wahlpflichtbereich vor, die in Sommersemestern belegt werden sollen. Aus der Liste der Module in diesem Bereich ließen sich jedoch nur vier Module im Sommersemester belegen. Von denen ist ein beliebtes Modul auf wenige 20 Plätze beschränkt und ein weiteres kollidierte mit einem Pflichtmodul an der FU, sodass kaum eine Wahl möglich war.

Das sahen wir Medieninformatiker*innen zum Anlass, uns vertieft mit dem Modulangebot unserer Fakultät zu beschäftigen. Wir erarbeiteten in einer langen nächtlichen Sitzung ein Konzept zur Erweiterung unseres Wahlpflichtbereiches und präsentierten dies der Studiengangskommission (GKmE), die viele unserer Bedenken teilte.

Seit dem Wintersemester 17/18 sind deshalb folgende Module im Wahlpflichtbereich Fachstudium Medientechnik wählbar:

  • Mensch-Maschine-Systeme
  • Cognitive Algorithms
  • Psychologie für Ingenieure I+II